Zermatt (1616m) – Täsch (1450m)

Diese Tour bestehend aus Bahnfahrt und Wanderung  ist für Kinder geeignet.

Vom Bahnhof Täsch fuhren wir mit der Eisenbahn nach Zermatt. Die vielen Tunnel und das einrasten des Zahnrades in die Zahnstange war sehr interessant.

Wir starteten am Bahnhof von Zermatt (1616m) dem weltbekannten Schweizer Tourismusort unterhalb des Matterhorns eine lockere Wanderung. Vor dem Bahnhof noch die als Denkmal aufgestellte Dampflok bestaunt, führte uns der Weg sofort aus dem Trubel dieser Menschenmassen. Vorbei ging es an der Basis der Rettungs-und Wirtschaftsflieger der Air Zermatt mit ihren Hubschraubern in Leichtbauweise. Annähernd parallel zum Bahngleis, der Zug verschwand oft in den Tunnels, wanderten wir in aller Ruhe mit viel Abwechslung. Der eine oder andere Stein landete in dem rauschenden Bach. In Täsch (1450m) angekommen, wurde noch am abseits des Ortes gelegenen Sees verweilt. Diese Tour war etwa 5,5 Kilometer lang.

 Die Blumen-und Tierwelt inmitten einer mir scheinbar heilen Natur ist sehr erholsam.

Wir fanden eine saubere Natur vor, tragt bitte auch ihr euren Anteil dazu bei.

Achtung, im Hochgebirge schlägt das Wetter schnell um.

Viel Spaß bei eurer Tour