Waldkirchen – Landesmeisterschaft Sachsen im Bergzeitfahren 2006

Strecke: Asphalt, Rennrad möglich
Länge: 2,1 km
Aufstieg gesamt: 175 m
Abstieg gesamt: 0 m

1. Lauf

HF-Durchschnitt: 182 S/min
Maximalpuls: 194 S/min
Temperatur: 12 Grad im Schatten
Zeit: 6:01 Minuten

2. Lauf

HF-Durchschnitt: 188 S/min
Maximalpuls: 195 S/min
Temperatur: 13 Grad im Schatten
Zeit: 6:01 Minuten

Die Landesmeisterschaft im Bergzeitfahren von Sachsen 2006 wurde in Waldkirchen im Erzgebirge ausgetragen. Die 2,1 Kilometer lange Strecke war durchschnittlich 14 % steil, drei Rampen mit 20 % machten die Sache nicht einfach. Das Rennen wurde nach der Gundersen Methode absolviert. Der 1. Lauf wurde als Massenstart, der 2. Lauf als Jagdrennen durchgeführt. Dauerregen und somit nasser Asphalt machten die Aufgabe nicht gerade leicht. Nach dem einfahren schon glitschnass. Die erste Herausforderung mußte bereits am Start, anfahren am Berg, gemeistert werden.

Eric stellte sich diesem Wettkampf obwohl er zwei Wochen zuvor einen Infekt hatte und einige Tage nicht trainieren konnte. Völlig ausgepowert im zweiten Lauf kam er als gesamt vierter der Männer ins Ziel. Das bedeutete in der Altersklasse Männer U23 die Bronzemedaille.  

Viel Spaß  bei eurer Tour