Skirollertraining in Realp (1538m)

Strecke: Asphalt, Skiroller möglich

Länge: 32 km
Aufstieg gesamt: 390 m
Abstieg gesamt: 452 m
HF-Durchschnitt: 144 S/min
Maximalpuls: 168 S/min
Temperatur: 27 Grad im Schatten
Zeit: 1:32:55 Stunden

Die einzige Skirollerbahn der Schweiz befindet sich in Realp im Kanton Uri. Der kleine Ort im Urner Tal liegt unterhalb des Furkapasses. 2002 wurde die für insgesamt 2.645.000 CHF teure 3 Kilometer lange Skirollerbahn mit Biathlonschießstand in Betrieb genommen. Im Süden, im Schatten des Gotthardmassivs und im Westen unterhalb des Furkapasses bietet sich auf der herrlich und sehr gepflegten Anlage ein wunderschönes Panorama. Sehr naturnah, Bebauungen im urner Stiel und umweidet von Kühen ist für genügend Abwechslung gesorgt.
Der Höhenmesser in der Pulsuhr ist auf 1538m zu programmieren.
Die Runde, 2970 Meter, entlang der Furkareuss gliedert sich in zwei Abschnitte. Vom Start aus der östliche Teil ist ganz flach gehalten. Wird die „Westschleife“ gelaufen kommen zwei kurze Anstiege und vor dem Eingang des Furkabasistunnels wird wieder Richtung Osten gelaufen. Pfähle oder auch das Brückengeländer über die Furkareuss sind gut und sichtbar abgepolstert. Ab und an vernimmt man den frischen Dampf aus den blauen Rössern der Furkadampfbahn.
Der Betrieb auf der Skirollerbahn hält sich in Grenzen und somit herrschen optimale Trainingsbe-dingungen.
Die Einbahnstraßen, beziehungsweise die Laufrichtung muß unbedingt eingehalten werden.

Viel Spaß beim Training