Rund um den Markkleeberger See



Strecke:                  Asphalt und Naturwege, Rennrad und Skiroller möglich

Länge:                     31,9 km

Aufstieg gesamt:      191 m

Abstieg gesamt:       161 m

HF-Durchschnitt:     97 S/min

Maximalpuls:           133 S/min

Temperatur:            23 Grad

Zeit:                        1:37:50 Stunden

Der Höhenmesser in der Pulsuhr muß zum Start auf 124 Meter programmiert werden.

Kerstin und Frank machen einen Tag nach dem Südraummarathon eine etwas ruhigere Radtour um den Markkleeberger See. Hierbei handelt es sich um ein renaturiertes Tagebaugelände vor den südlichen Toren Leipzigs. Die gesamte Strecke um den See ist asphaltiert. Wer möchte kann auch einige Passagen auf Naturwegen bezwingen. Wir machen einen Abstecher nach Vineta, dem künftigen Technikpark und bestaunen einen rießigen Eimerkettenbagger. Anschließend rollen wir weiter und machen Halt am Kanupark, beäugen zahlungskräftige Leute beim Rafting. Wenige Meter oberhalb des Kanuparkes befindet sich der Modellbaupark Auenhain. Eine überdimensionale Gartenbahn lässt die Augen der Hobbyeisenbahner glänzen, natürlich kann auf dieser Bahn mitgefahren werden. Ich fühlte mich sehr wohl. Eine zweite Runde auf der Eintrittskarte meiner Frau machte das Erlebnis perfekt. Wir radeln weiter um den See. Am Badestrand angekommen zeigt unser Tacho nach der Runde etwa 10 Kilometer an. Wir radeln zwei weitere Runden, allerdings diesmal ohne Unterbrechungen. Die Fahrräder im Auto verstaut. Das Wetter meint es gut mit uns, herrlicher Sonnenschein und wir begeben uns somit noch an den Sandstrand – Goldstrand? Etwas Ruhe tut gut.

Aber auch in Störmthal kann jährlich an einem Laufwettkampf, dem Störmthaler Seenlauf, teilgenommen werden. Unser Eric gewann vor einigen Jahren dort zweimal, allerdings führte die Strecke damals noch durch den ungefluteten Tagebau.

Jährlich findet an der Magdeborner Halbinsel der Leipziger Südraummarathon durch das ehemalige Tagebaugelände Espenhain statt. Gelaufen wird um den Störmthaler und Markkleeberger See.

Auf der Asphaltschleife um den Markkleeberger See kann mit Skirollern trainiert werden. Der Asphalt ist sehr glatt und ohne Unebenheiten. Leichte Anstiege fordern schon mal den Sportler etwas und verlangen einen anderen Rhythmus. Mit den Skirollerstrecken der Leistungszentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz kann man diese Strecke allerdings nicht vergleichen, aber es kann sehr gut gerollert werden.

Als Kartenmaterial wird empfohlen. Die Radwanderkarte Südraum Leipzig im Maßstab 1:50.000 aus dem Verlag Dr.Barthel, ISBN 978-389591-063-0.

Wir fanden eine saubere Natur vor, tragt bitte auch ihr euren Anteil dazu bei.

Viel Spaß  bei eurer Tour