Ramsau (880m) – Neue Traunsteiner Hütte (1557m)

Ramsau Brunnhaus Schwarzbachwacht – Neue Traunsteiner Hütte

Strecke: Naturwege

Ausgangspunkt für diese Wandertour ist Ramsau. An der Verbindungsstraße Ramsau nach Unterjettenberg befindet sich auf der linken Seite der Parkplatz Brunnhaus vor der Schwarzbachwacht. Eine leichte Tour erwartet die Freunde des Berchtesgadener Landes.
Für Familien mit Kind ist diese Strecke sehr zu empfehlen. Sie ist ganz leicht, allerdings wird man zwischen 5 und 6 Stunden unterwegs sein.
Läufer finden hier das ideale Trainingsgebiet.
Der Höhenmesser in der Pulsuhr kann auf 880m programmiert werden. Auf dem gut markierten Wanderweg 470 werden nun die Füße gut durchmassiert. Wir hatten Glück, die Sonne schien den ganzen Tag prächtig. Langgezogene Streckenabschnitte fordern eine gehörige Portion Willenskraft. Ohne Wünschelrute findet man den Weg und steht irgendwann vor der Neuen Traunsteiner Hütte (1557m). Ein Sonnebad lockt.
Wie so oft bewähren sich Teleskopwanderstöcke.
Auch in der Neuen Traunsteiner Hütte kann der Hüttenstempel in den Wanderpass für das Wanderabzeichen dieser Region gedrückt werden. Sammler sollten einen Stocknagel nicht vergessen.
Als Wanderkarte ist für diese Tour zu empfehlen „Berchtesgadener Land“ im M 1:30.000, aus dem RV Verlag.
Um Kindern die Pflanzen-und Tierwelt zu erklären und etwas Abwechslung in die Tour zu bringen gibt es kleine Taschenbücher aus dem Kompass Verlag.

Achtung, im Hochgebirge schlägt das Wetter schnell um.

Viel Spaß bei eurer Tour