Bourg-St-Pierre (1644m) - Großer St.Bernard (2468m)

Strecke:                       teilweise Asphalt, MTB möglich

Länge:                         12,4 km

Aufstieg gesamt:           783 m

Abstieg gesamt:                0 m

HF-Durchschnitt:         153 S/min

Maximalpuls:                168 S/min

Temperatur:                 18 Grad im Schatten

Zeit:                             1:04:10 Stunden

Fährt man von Martigny nach Bourg-St-Pierre muß man aufpassen das man dieses Dorf nicht verpaßt. Am Ende des Dorfes ist auf der linken Seite ein Gasthof und ein Parkplatz, gegenüber befindet sich ein Souvenirgeschäft. In dem Gasthof kann man seine Trinkflasche nochmals füllen bevor die Tour auf den Pass beginnt. Ein Anstieg der für jedermann zu bewältigen ist. Die Straße war im Jahr 2002 eine Mischung aus Asphalt und Steinsand. Gefährlich gestaltet sich nur die Durchfahrt durch eine Galerie wenn man keine Radbeleuchtung mit hat. Das Begleitfahrzeug sollte somit hinter dem Pedaleur fahren. Ansonsten ist es wie immer ein schönes Erlebnis wenn man das Schild mit der Passhöhe erreicht. Wir hatten Glück es war sehr schönes und warmes Wetter. Nur die vielen Menschen an den Souvenierständen waren etwas belastend. Der Pass ist Ausgangspunkt für viele Wanderwege und die großen Hunde kennt ja jeder.Will man weiter mit dem Rad fahren benötigt man Ausweispapiere an der italienischen Grenze. Auch hier läßt sich noch das eine oder andere Erinnerungsfoto schießen.

Für die Sammler von Stocknägeln, Stempeln oder kleinen Aufklebern – auf dem Pass wird man gut versorgt.

Als Kartenmaterial wird der Straßenatlas von Hallwag M 1:250 000 mit der

ISBN 3-8283-0048-0 empfohlen. Es läßt sich sehr gut damit arbeiten, das Werk ist sehr umfangreich.

Fotoapparat und Reserveakku´s für die unvergeßlichen Momente nicht vergessen.

Die Blumen-und Tierwelt inmitten einer mir scheinbar heilen Natur ist sehr erholsam.

Wir fanden eine saubere Natur vor, tragt bitte auch ihr euren Anteil dazu bei.

Achtung, im Gebirge schlägt das Wetter schnell um.

Viel Spaß bei eurer Tour