Ausschnitt 12. Etappe Tour de France 2005

Selonnet (1070m) - Col St-Jean (1332m) - Selonnet (1070m) - Col de Maure (1346m) -
Selonnet (1070m)

Strecke: Asphalt, Rennrad möglich
Länge: 33,5 km
Aufstieg gesamt: 529 m
Abstieg gesamt: 517 m
HF-Durchschnitt: 148 S/min
Maximalpuls: 163 S/min
Temperatur: 24 Grad im Schatten
Zeit: 1:31:30 Stunden

Wer mit seinen Kindern radeln möchte für den eignet sich diese Tour. Vielleicht reichen auch schon einige Passagen.
Wir fahren ein Teilstück der 12. Etappe der Tour de France 2005 ab.
Startort für unsere Tour ist Selonnet, der Höhenmesser wird auf 1070m programmiert.
Sonnenschein prägt diesen für uns etwas ruhigeren Tag. Von Selonnet (1070m) geht es auf einem leicht zu fahrendem Anstieg auf den Col St-Jean (1332m, KM 7,5). Hier wird gewendet und in einer langen, aber leichten Abfahrt bis zum Ausgangsort gerollt. Eine wahre Erholung. Es wird immer auf der Hauptstraße geblieben. Vorbei an Selonnet und durch das Örtchen Seyne-les-Alpes (1190m), hier haben wir 12 Kilometer unserer Tour erreicht. Der zweite Anstieg ist eröffnet. Gleichmäßiger runder Tritt führt zum Erfolg und auf den Pass. Wir erreichen nach 18 Kilometern den Col de Maure (1346m). Wie immer ein kurzer Fotohalt und dann erst einmal lange rollen. Selonnet ist erreicht und an diesem Tag Verpflegungszone für die Tour de France. Eric sein warten wird belohnt.

Sehr gute Unterkünfte und ausgezeichnete Verpflegung findet ihr in einem großen Komplex mit Sporthotels im Ort St-Jean. Endlich einmal richtig duschen und in einem Bett schlafen seit einigen Tagen. Wir fühlten uns wie neu geboren. Auch die Akku`s für die Laptops und die Fotoapparate können endlich mal wieder richtig aufgeladen werden. Die letzten Tage war unser Schnellladegerät im Auto sehr nützlich. Beachtet aber wenn ihr nach Frankreich fahrt das dort die Steckdosen anders sind. Ihr benötigt einen Adapterstecker und ein dreifach Verteiler ist auch von Vorteil. Auch in Selonnet gibt es Hotels mit geringen Kapazitäten.
Als Kartenmaterial werden die IGN Karten TOP 25, im Maßstab 1:25.000 empfohlen. Aber auch mit einem Autoatlas von Michelin, Frankreich, im Maßstab 1:200.000 läßt es sich gut arbeiten.
Noch besser geht es aber während der Tour de France mit dem offiziellen Programmheft. Bereits am Vortag der jeweiligen Etappe ist diese mit ausgezeichneten Streckenpfeilen sehr genau und übersichtlich markiert.
Die Blumen-und Tierwelt inmitten einer mir scheinbar heilen Natur ist sehr erholsam.
Wir fanden eine saubere Natur vor, tragt bitte auch ihr euren Anteil dazu bei.

Achtung, im Gebirge schlägt das Wetter schnell um.

Viel Spaß bei eurer Tour