Startort der 18. Etappe des Giro d`Italia 2006

Sillian (1102m) - Kartitsch (1395m) - Kartitscher Sattel (1530m) - Kartitsch (1395m) - Sillian (1102m)

Strecke: Asphalt, Rennrad möglich
Länge: 26,6 km
Aufstieg gesamt: 487 m
Abstieg gesamt: 498 m
HF-Durchschnitt: 127 S/min
Maximalpuls: 153 S/min
Temperatur: 22 Grad im Schatten
Zeit: 1:23:10 Stunden

Ich begann diese Tour in Sillian (Osttirol), dem Startort der 18. Etappe des Giro d`Italia 2006, aber dazu später mehr.

Der Höhenmesser in der Pulsuhr muß zum Start in Sillian auf 1102 Meter programmiert werden, Frank sattelte sein MTB.

Der Start erfolgt in Sillian (1102m) am Ortseingang aus Richtung Italien auf der B100, das Rad rollt gut und schnell werden die ersten Kilometer gemacht. Das Wetter ist prächtig und so macht das radeln Spaß. In Tassenbach muß auf der ersten Kreuzung nach rechts abgebogen werden. Es wird weiter auf der B111 gefahren. Kurz nach dem Bahnübergang und der Brücke über den Fluß Drau beginnt schon der Anstieg. Schnell werden die ersten Höhenmeter und Kehren passiert. Verschiedene Ortsteile werden durchfahren und schon bald ist von weitem ein kleiner schmucker Kirchturm sichtbar. Der Ort Kartitsch (1395m) ist er-reicht. Nach einem weiteren Anstieg wird der unscheinbare Kartitscher Sattel (KM 13,3 auf 1530m) erreicht. Schnell das obligatorische Foto von meinem MTB vor dem Passschild gemacht. Es ist doch etwas windig und ich ziehe meine Wetterjacke an.

Der Rückweg ist unproblematisch, der Bremshebel muß in den Abfahrten kaum betätigt werden. In Tassenbach links abbiegen. Schnell ist der Ausgangspunkt in Sillian (1102m) erreicht.

Wer hinter dem Kartitscher Sattel weiter fährt erreicht Obertilliach. Dort befindet sich das Leistungs-zentrum Biathlon von Osttirol. Eine neu erbaute Skirollerbahn mit Schießstand zieht viele Nationalteams an. Im Winter sind ausgezeichnete Schneebedingungen. Auch Eric war als Mitglied der deutschen Skilanglaufnationalmannschaft mehrfach einige Wochen dort zum Trainingslehrgang. Übrigens hat der mehrfache Olympiasieger und Weltmeister im Biathlon Ole Einar Bjorndalen seinen Wohnsitz im Jahr 2004 in dieses kleine Örtchen verlegt.

Der Start der 18. Etappe des Giro d`Italia 2006 erfolgte am 25. Mai 2006 in Sillian. Bereits früh morgens herrschte ein Verkehrschaos. Frank entschloß sich daraufhin sein Auto vor dem Ort abzustellen und ganz unbeachtet parkte er neben den freigehaltenen Platz für die Mannschaftsfahrzeuge des Giro. Hautnah am Geschehen. Der Plausch und das Erinnerungsfoto mit Bettini und Voigt bleibt unvergessen. Eine tolle Atmosphäte, graziöse Fotos und natürlich von fast allen Teams Trinkflaschen und Verpflegungsbeutel als Erinnerung mitgebracht

Als Kartenmaterial werden Autoatlas Italien 1:225.000, Touring Club Italiano ISBN 88-365-2240-8 und Autoatlas Österreich 1:100.000, Haupka Verlag ISBN 3-89513-113-x, empfohlen.

Die Blumen-und Tierwelt inmitten einer mir scheinbar heilen Natur ist sehr erholsam.

Wir fanden eine saubere Natur vor, tragt bitte auch ihr euren Anteil dazu bei.

Achtung, im Gebirge schlägt das Wetter schnell um.


Viel Spaß bei eurer Tour